Für ein Babybauchshooting gelten die selben Empfehlungen wie für Paarfotos bzw. Familienfotos. Es lässt sich natürlich keine allgemeine Aussage treffen, weil jede werdende Mama anders ist. Aber grundsätzlich eignen sich etwa die 32. bis 35. SSW am besten für Babybauchfotos. Dein Bauch ist dann schön kugelrund und du bist noch „fit“ genug, um eine Weile auf den Beinen sein zu können :-)


Für das Shooting darfst du ruhig ein Outfit wählen, in dem deine „Kugel“ gut zur Geltung kommt. Immerhin steht dein Babybauch im Mittelpunkt des Shootings ü Wichtig ist aber natürlich, dass du dich wohl fühlst. Deine Hose soll nicht unbedingt spannen. Dein Oberteil darf aber ruhig eng am Bauch anliegen. Auch ein Kleid, eine (offene) Bluse, Unterwäsche oder Bikini sind natürlich möglich. Du kannst auch gerne mehrere Outfits mitbringen und wir suchen gemeinsam aus, was am besten passt. Auch ein Outfitwechsel, Akt- oder Teilaktfotos sind möglich. Im Endeffekt entscheidest aber du – immerhin sind es dein Körper und deine Fotos.


Ausserdem kannst du auch Accessoires mitbringen, die wir in das Shooting einbinden. Ideen sind zum Beispiel Ultraschallbilder (eher die vom Schwangerschaftsbeginn), Babyschuhe und kleine Stofftiere oder Spielsachen. Auch hier gilt, eher dezent und nicht unbedingt den pinken, zwei Meter grossen Plüschelefanten


Schön ist es natürlich ebenso, euren Partner und ältere Geschwister in die Fotos mit einzubinden. Immerhin ist es eine tolle Erinnerung daran, wie ihr euch gemeinsam auf euer kleines Wunder freut.