Austrian Wedding Award 2021. Nachdem ich im Jänner 2020 endlich den Sprung in die vollständige Selbstständigkeit gewagt hatte, kam im März die Coronapandemie. Dass mit der Businessgründung viel Arbeit einhergeht, lass ich mal unerwähnt. Ich konnte demnach die Lockdown-Zwangspause trotzdem sehr gut nutzen um zB meine Homepage zu überarbeiten. Dennoch war die Zeit natürlich nicht einfach.

Eine komplette berufliche Neuorientierung mit Mitte 30, noch dazu als Selbstständige, ist ein großer Schritt. Auch wenn man für und wider noch so sehr abwägt, ein finanzielles Risiko ist damit immer verbunden. Speziell wenn auch Kinder mitversorgt werden müssen. Eine globale Pandemie wirkt sich jedenfalls nicht besonders hilfreich darauf aus.


Coronahochzeiten 2020

Erstmal fanden kaum irgendwelche Shootings statt. Danach waren zwar Einzelshootings wieder erlaubt, an Hochzeiten jedoch noch lange nicht zu denken.

Statt voll durchzustarten wurde ich also von Corona erstmal ausgebremst.

Trotzdem wurde auch 2020 geheiratet. Nicht immer so, wie die Brautpaare oder ich uns das vorgestellt hatten. Aber dennoch gab es Trauungen. Und die Kreativität die viele Verlobte dabei an den Tag legten, war sagenhaft.

 


Austrian Wedding Award 2021


Bei meiner ersten Teilnahme am Austrian Wedding Award rechnete ich mir keine Chancen aus. Für mich war die Einreichung mehr ein Selbsttest. Die Comfort Zone verlassen und etwas Neues ausprobieren. Dabei hoffte ich viel eher auf neue Connections und Branchenfeedback, als auf eine Auszeichnung.

Umso überraschter war ich, als ich im Jänner 2021 eine Mail im Posteingang hatte, dass meine Einreichung es in die Top 3 geschafft hat. Schnappatmung. Ich bin vor Freude fast vom Sessel gekippt und konnte gar nicht glauben, was ich da las.

 

Oscar der Hochzeitsbanche

Beim Austrian Wedding Award 2021 wurden rund 600 Projekte von heimischen Hochzeitsdienstleistern eingereicht. 5 nationale sowie 2 internationale Fach-Juroren bewerteten diese in 31 Kategorien von Floristik bis zu Fotografie.

 

Verleihung

Genauso wie in allen anderen Lebenslagen war auch die Verleihung des Austrian Wedding Awards 2021 von Covid 19 überschattet. Die feierliche Preisübergabe, musste online als Livestream statt finden. Nichtsdestotrotz haben sich die Veranstalter alle Mühe gegeben, damit es nicht an Glamour und Festlichkeit mangelte. Mehr als 500 Zuseher nahmen an der virtuellen Verleihung teil.

Als endlich meine Kategorie, Fotografie - Brautpaarportrait, aufgerufen wurde, wagte ich fast nicht mehr zu atmen. And the winner is.... Sandra Ban. Mir blieb fast das Herz stehen.

Wenn ich schon nicht mit einer Platzierung gerechnet hatte, dann umso weniger damit, den Titel auch tatsächlich zu gewinnen. Unfassbar.

Mein Bild von der Boho-Hochzeit von Sarah & Umut, hat tatsächlich den ersten Platz belegt.

 

austrianweddingaward - Der Oscar der Hochzeitsbranche

Austrian Wedding Award 2021 Winner Fotografie Brautpaarportrait Sandra Ban
Austrian Wedding Award Winner 2021
AWA Badge Fotografie Winner Sandra Ban
Preisverleihung AWA Gratulation Trophäe Auszeichnung Hochzeitsfotografie Österreich

Landespreis der OÖ Berufsfotografen


Während ich ein paar Tage später noch immer nicht glauben konnte, dass in den Wedding Award gewonnen hatte, kam auch schon die nächste Überraschung. Ich wurde beim Landespreis der OÖ Berufsfotografen mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Was für eine große Ehre! Der Stockerlplatz der Branchenkollegen kam genau so überraschend. Hat mich aber nicht minder gefreut. Was für eine tolle Bestätigung. Irgendwie scheint der Weg ja doch der richtige zu sein. Nach all den Rückschlägen und Unsicherheiten ein sehr bewegendes Gefühl.


Landespreis Berufsfotografen OÖ

Landespreis Berufsfotografen Oberösterreich OÖ Hochzeitsfotografie 2020

Danke


Ich danke meinem Mann und meinen beiden Kindern. Ohne euch wäre das alles nicht möglich.

Meinen Freunden und Kollegen, die diesen Weg gemeinsam mit mir gehen. Allen, die mich unterstützen.

Und natürlich nicht zuletzt meinen lieben Kunden, die mir ihr Vertrauen schenken.